SPIEL ’18: Ein kleiner Bericht – Tag 1

Dir gefällt vielleicht auch...

  1. Ich war leider nicht. Könntest du Winzige Wandelnde Leichen in die Datenbank mit aufnehmen? Würde gern meine Merkliste erweitern. :)

    0

    0
  2. Hallo Sascha,
    danke für Deine Eindrücke von der Messe. Schade, dass Dir The Estates nicht gefallen hat. Ich habe es selbst am Stand erklärt. Wahrscheinlich warst Du aber nicht an meinem Tisch und vermutlich wurde es Dir bedauerlicherweise einfach falsch erklärt. In Deiner Spielbeschreibung ist das Wesentliche nämlich nicht korrekt. Es gibt nur drei Reihen, nicht vier. Der Bietmechanismus ist komplett anders. Der Auktionator wählt ein Holzteil zur Versteigerung aus. Der Spieler links vom Auktionator gibt das erste Gebot ab. Alle Spieler danach können das Gebot entweder erhöhen oder passen. Der Auktionator allein hat schließlich die Wahl, dem Höchstbieter das Höchstgebot zu zahlen und das Teil zu platzieren oder das Geld vom Höchstbieter zu nehmen und dieser platziert den Stein. Keiner zahlt jemals etwas an die Bank. Das ganze Geld ist stets im Umlauf. Mit den richtigen Regeln kam das Spiel in Essen überwiegend sehr gut an. Viele hatten Spaß und waren begeistert dabei. Aber natürlich muss man Auktionen mögen.

    0

    0
    • Danke für die Richtigstellung. Wir haben es wie von dir beschrieben erklärt bekommen (aber nicht von dir, kann mich nicht an den Namen erinnern aber Gregor war es nicht) und auch dann so gespielt. Ich hab allerdings vorhin beim Schreiben wirklich Probleme gehabt, mich wieder an die Regeln korrekt zu erinnern. Hab das oben angepasst. Trotz Bild vom Spielmaterial war ich anscheinend auch nicht in der Lage zu zählen. Es sind auch nur drei und nicht wie von mir erwähnt vier Reihen :)

      Trotz allem bin ich mit dem Spiel leider nicht warm geworden, auch wenn da einiges an Strategie drin stecken mag.

      0

      0
  3. Gute Besserung!

    0

    0
  4. Erkältung: kleiner Tipp für künftige Messen… das war meine 32. SPIEL, glaub mir, ich spreche aus Erfahrung. Ich bin auch oft krank nach der Messe gewesen – Infektionen sind in dieser Menschenmasse aus aller Welt praktisch garantiert. Beim Oktoberfest hat der Effekt sogar einen Namen: „Wiesenfieber“. Nun hab ich immer ein desinfizierendes Rachenspray (Neoangin Halsspray) dabei, das ich alle paar Stunden anwende und bin gesund geblieben.

    0

    0
  5. Sollte es nicht Spiel ’18 im Titel heißen?

    0

    0

Schreibe einen Kommentar

Bitte fülle alle Felder aus. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Als Nutzer der Merkliste werden die Felder automatisch ausgefüllt.

Um dir ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten, werden Cookies zu Funktions- und Statistikzwecken genutzt. Mit einem Klick auf "Einverstanden" stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Du kannst die Cookie-Einstellungen durch einen Klick auf "Einstellungen ändern" anpassen. Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzhinweisen.

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um dir ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen zum Einen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die zu Statistikzwecken oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Du kannst selbst entscheiden, welche Kategorien du zulassen möchtest. Bitte beachte, dass auf Basis deiner Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzhinweisen.

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten. Außerdem können wir mit dieser Art von Cookies ebenfalls erkennen, ob du mit deinem Profil eingeloggt bleiben möchtest.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten im Blog ermitteln und unsere Inhalte optimieren. Wir bitten dich daher, die Statistik nicht zu deaktivieren. Es werden dabei keinerlei persönliche Daten von dir übermittelt.

Bestätigen und schließen